VFB Stuttgart - Borussia Dortmund 1:0

Bundesliga, 6. SP, Saison 2003/04, 20.09.2003

Gottlieb - Daimler - Stadion - 50000 Zuschauer

Aufstellung:
Hildebrand
Hinkel
Meira
Bordon
Lahm
Soldo
Vranjes
Hleb
Heldt
Szabics
Kuranyi

Aufstellung:
Weidenfeller
Wörns
Madouni
Bergdölmo
Kehl
Reuter
Dede
Rosicky
Addo
Ewerthon
Koller

Spieldaten:

Tore: 1:0 Kuranyi (67.)

Eingewechselt: 64. Tiffert für A. Hleb, 77. Meißner für Heldt, 90+1. Amanatidis für Kuranyi - 65. Ricken für S. Reuter, 78. Reina für Bergdölmo, 84. Odonkor für Ewerthon

Karten: Hinkel, A. Hleb, Szabics - Rosicky, Kehl

Spielverlauf:
Normalerweise würde ich jetzt über das Spiel etwas schreiben, aber heute möchte ich was in eigener Sache sagen:

Ich sammle Stadien, deshalb gibt es auch diese Seite. Aber wie auch andere Groundhopper habe ich einen Verein, denn ich favorisiere. Wenn dieser Verein, Borussia Dortmund, spielt versuche ich immer neutral auf diesen Seiten zu berichten. Doch das geht heute nicht.Ich bin zu diesem Spiel gefahren, um einen neuen Ground zu sammeln, der auch wirklich ein schöner ist. Doch zum zweiten und für mich wichtiger war es, meinen Verein anzufeuern und zu unterstützen. Ich kann dann doch verlangen, dass dieser Verein, egal wo und in welcher Liga er spielt, für sich und seine Fans den Arsch aufreißt. Davon habe ich an diesem Samstag nichts gesehen.Wenn ich mir den Samstag ansehe habe ich mich wohl für das schlimmste Spiel entschieden, welches man sich anschauen kann. Es gab viele Möglichkeiten ein Ground zu machen. Eigentlich wollte ich mir am Sonntag noch das Spiel Karlsruher SC gegen Wacker Burghausen anschauen, aber ich hatte einfach an diesem Wochenende die Schnauze voll von Fußball.

Ich bin kein Mensch der schnell schlecht über seinen Lieblingsverein redet bzw. schreibt. Ich habe schon sehr viele Enttäuschungen gesehen und auch alle hingenommen. Ich habe mich über dem Unentschieden letzter Saison gegen Cottbus und den verpassten zweiten Platz zwar geärgert und auch die verpasste Champions League Teilnahme ging mehr sehr nah, aber so etwas wie heute habe ich in meiner 14 jährigen „Laufbahn“ als BVB Fan noch nie gesehen. Auch wenn ich mir nicht alle Auswärtsspiele vor Ort anschauen, ich hänge aber trotzdem meistens dann vor Premiere und sehe mir das Spiel dort an. Ich bin wirklich nicht sauer wenn man ein Spiel verliert. Aber auf das wie kommt es an.Eigentlich wollte ich allen Besuchern dieser Seite nur kurz meine Darstellung zu diesem Spiel nahe bringen. Ich entschuldige mich auch, dass ich nichts über das Spiel scheibe – oder doch:Es standen 11 Weiß- rote und 11 Gelb- schwarze auf dem Platz, die in der erste Halbzeit nichts machten. In der zweiten Halbzeit wurden die erst genannten besser und die anderen schlechter (obwohl das eigentlich nicht geht). In der 64. Minute erzielte dann jemand der besseren Mannschaft das 1:0 und gewann auch verdient mit diesem Ergebnis.

Kommen wir nun zum besten an diesem Samstag, das Gottlieb – Daimler Stadion.Die Arena präsentiert sich als großes Oval, das auf einer Längsseite über eine doppelstöckige, sonst über einstöckige Tribünen verfügt und mit einem leicht lichtdurchlässigen Membran-Dach aus Polyester mit konstanter Tiefe von 58 m gedeckt ist. Auffällig von außen sind vor allem die das Dach hoch überragenden Träger, an denen die Membrankonstruktion aufgehängt ist. Der größte Nachteil besteht in seiner prinzipiellen Konstruktion als weitläufige Mehrzweckanlage, bei der das Publikum sehr weit vom Spielfeld entfernt ist. Aber damit stehen die Stuttgarter nicht alleine da.

Fotos: